© Jeff Mangione / Kurier /Picturedesk

CA Immo: Ein rätselhafter Abgang mit Folgen

Insider Nº19 / 16 27.1.2016 News

Seit dem Rücktritt von Bruno (Ettenauer) im Dezember 2015 als Vorstandschef der CA Immobilien AG (CA Immo) – zudem er selbst keine Stellungnahme abgeben möchte -, wird am heimischen Markt über die wahren Gründe (offiziell im beiderseitigem Einvernehmen) seines Abgangs gerätselt. Mit einem zweiten Rücktritt – der mit dem Vorstandswechsel in direktem Zusammenhang steht – nämlich von Ex-PSK und Ex-Bank-Austria Banker Franz (Zwickl) als Aufsichtsrat der CA Immo in der vergangen Woche, wurden die zahlreichen Spekulation nochmals angeheizt. In den nächsten Tagen werde ich diesbezüglich einige interessante Aspekte mit dir teilen.

Swap-Deal: St. Pölten und RLB NÖ-Wien vor Vergleich
Haft-Aufschub: Petrikovics will nicht ins Gefängnis
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Peter Weinzierl: Verdacht der Abgabenhinterziehung
Es war Betrug: FACC befürchtet 50 Millionen Schaden

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.