© ROBERT JAEGER / APA

Neuer Präsident: Zadrazil rein, Cernko raus

Insider Nº70 / 16 11.3.2016 News

Robert (Zadrazil) folgt Willibald (Cernko) jetzt auch als Präsident des Bankenverbandes nach. Das wurde gestern bei der Sitzung in Wien einstimmig beschlossen. Die weiteren Mitglieder des Präsidiums sind Franz (Gasselsberger), Helmut (Gerlich) und Bernhard (Ramsauer).  Prominente Raiffeisen-Banker sind bekanntlich, sowohl im Präsidium als auch Vorstand des Bankenverbandes, nicht vertreten. Zu Roberts erstem Ziel wird wohl die Reduktion der Bankenabgabe gehören. Die Verhandlungen laufen intensiv, zuletzt gab es von Hans Jörg (Schelling) positive Signale.

Neuer Valida-Chef: Wechsel im Raiffeisen-Reich
Historisch: EZB senkt Leitzins auf 0,0 Prozent
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Die falsche Uniqa: Radikaler Schnitt sinnvoll
Flughafen Wien: Wer hat ATX-Rauswurf manipuliert?

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.