© Karl Thomas / Allover / picturedesk

Kapitalerhöhung: Agrana gibt Aktionären Zucker

Insider Nº4 / 17 12.1.2017 News

Die Agrana Beteiligungs AG (Agrana) liebäugelt mit einer Kapitalerhöhung. Diese könnte den Streubesitz des Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzerns von derzeit 7,3 Prozent auf 20 Prozent erhöhen. Geplant ist, dass Kernaktionär Südzucker AG einen signifikanten Aktienanteil platziert. Südzucker hält ja direkt 6,5 Prozent und wollte diese schon lange platzieren, sollte das Umfeld stimmen. Das sind endlich mal gute Nachrichten für den österreichischen Kapitalmarkt! Agrana ist ein wirklich tolles Unternehmen, die Kapitalerhöhung wird ihm gut tun und den Aktionären natürlich auch. Agrana-Vorstandschef Johann (Marihart) hat heute zusätzlich richtig gute Quartalszahlen präsentiert. Vor allem die Margen konnte Johann in allen drei Segmenten steigern.

 

Porr-Ambitionen: Baukonzern stellt Weichen für ATX
Neue Schulden: Bund holt sich 1,1 Milliarden von Banken
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Schlumberger: Knausriges Übernahmeangebot
Paternosterfahrer: Merry Crisis and a Happy New Fear

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.