© Michael Gruber / EXPA / picturedesk

Pensionskassen: Eine Million Kunden in Reichweite

Insider Nº15 / 17 24.1.2017 News

Die Anzahl der betrieblichen Pensionskassen hat sich erneut dezimiert. Spätestens im Sommer soll die Pensionskasse der EVN AG an die überbetriebliche VBV Pensionskasse transferiert sein. Anfang 2017 war die Infineon Technologies Austria Pensionskasse AG bereits zur Allianz Pensionskasse übertragen worden. In der Branche wird heftig um jeden Anspruchsberechtigten gebuhlt, derzeit gibt es rund 900.000 Personen. Der Einmillionste Kunde ist also endlich zum Greifen nah. Andreas (Zakostelsky) ist hoffnungsvoll, diese Marke heuer noch zu knacken. Als Obmann des Fachverbands der Pensionskassen lobbyiert Andreas schon eifrig dafür, dass es eine Verpflichtung zur betrieblichen Altersvorsorge gibt und diese in den Kollektivverträgen verankert wird.  Ich halte das für eine gute Idee. Der Veranlagungserfolg der Pensionskasssen 2016 von durchschnittlich 4,17 Prozent kann sich sehen lassen. Warum wir eine Pensionsvorsorge brauchen, erklärt die VBV.

Streit beigelegt: Aktie von Semperit gibt Gummi
Überraschung: Chinesen steigen bei C-Quadrat ein
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Schock sitzt tief: Union Investment rasiert Standort Wien
Immobilien: Neue Struktur für IPO-Kandidat Wienwert

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.