© Wiener Börse

Allzeithoch: ATX Index überschreitet 2.800 Punkte

Insider Nº37 / 17 15.2.2017 News

Ich will es ja nicht verschreien. Aber der ATX Index der Wiener Börse hat heute die 2.800 Punkte Marke überschritten. Wenn das hält, wäre das ein schon lang fälliges Zwischenallzeithoch, das der ATX zuletzt 2011 markierte. Überhaupt dürfen wir schon ein bisschen stolz sein. Die Marktkapitalisierung der Wiener Börse ist nämlich auf fast 100 Milliarden Euro angestiegen. Lenzing AG, Amag Austria Metall AG und KTM Industries AG notieren auf Allzeithochs, bei Mayr-Melnhof Karton AG und Porr AG ist ein neues Hoch praktisch ebenfalls erreicht. Und dann hat der ATX Index den DAX Index der Deutschen Börse auf Ein-Jahressicht mit 33,4 zu 27,5 Prozent outperformt. Für eine kleine Börse in Europa sind wir gerade sehr groß. Genießen wir den Moment…

Börsen-Studie: Politiker sollen Wertschöpfung erkennen
FACC kürt Machtlinger: CEO ist Liebling der Großkunden
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Crowdinvesting a la KitzVenture: Mehr Durchgriffsrecht für Aufsicht
Pierer steigt aus: Athos hat zwei neue Großaktionäre

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.