© Der Börsianer

Rekord-Emission: Centrobank mit Zertifikate-Regen

Insider Nº28 / 17 3.2.2017 News

Die Raiffeisen Centrobank AG (RCB) ist seit Jahren der Platzhirsch (mit einem erstaunlichen Marktanteil) wenn es in Österreich und Osteuropa um Zertifikate geht. In den vergangenen Wochen hat die RCB ihre Produktpalette sogar fast verdoppelt. 8000 Zertifikate bietet das Team um Heike (Arbter) bereits an.  Die Nachfrage ist enorm gestiegen. (Kein Wunder bei den Niedrigzinsen!) Privatanleger sollen vor allem bei Teilschutzprodukten zuschlagen. In der Bankerbranche genießt Heike (sie wurde im Jänner als Bankerin des Jahres ausgezeichnet) übrigens einen exzellenten Ruf genießt. Ich wage sogar zu behaupten, dass sich niemand so gut mit Zertifikaten auskennt, wie sie.

Deshalb finde ich es sehr schade, dass die RCB ihr Stammhaus im ersten Bezirk in Wien verlässt. Und nicht nur ich! Freudentränen habe ich in der RCB keine gesehen. Die Umzugskarton sind bereits angeliefert. In den nächsten Monaten wird zeitnah in den 19. Bezirk übersiedelt, wo bereits zahlreiche Raiffeisen-Verbundunternehmen zu finden sind (Bausparkasse, Pensionskasse, Raiffeisen KAG).

Agrana holt sich Geld: Serbien und China im Fokus
Lockangebot: Schelling umwirbt reiche Ausländer
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
FMA prüft Voestalpine: Hohe Strafen möglich
Letztes Aufbäumen: Sevelda mahnt Raiffeisenfürsten

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.