BWT vor Expansion: Formel 1 als neue Bühne

Insider Nº72 / 17 17.3.2017 News

Die BWT AG wird neuer Partner der Formel 1. Der Konzern aus Oberösterreich (steht kurz vor einem Börsenabgang) wird den Force-India-Rennstall des indischen Unternehmers Vijay (Mallya) massiv unterstützen. Die F1-Rennwagen und Helme von Sergio (Perez) und Esteban (Ocon) werden in den Unternehmensfarben Farben Pink, Blau und Silber an den Start gehen.

BWT-Chef Andreas (Weissenbacher) lässt sich das Sponsoring pro Jahr angeblich 15 bis 20 Millionen Euro kosten.

Dieses Abkommen ist ein wichtiger Teil der Unternehmensstrategie, um die Marke auf der ganzen Welt bekannter zu machen. Wir teilen die Grundwerte der Formel 1 – jeden Tag das Beste zu machen, aus unserem Lebenselixier, Wasser.

Das ist ein Batzen Geld, selbst für eine internationale Expansion (Ich hoffe Andreas ist auch zu den Aktionären so großzügig). Als Sportsfreund freut es mich immer, wenn sich heimische Unternehmen im Spitzensport engagieren. Übrigens, die Force-India-Autos sind nicht die ersten mit einer rosa Lackierung in der Motorsportgeschichte. 

 

 

Fauler Kompromiss: RHI-Aktie weiter in Wien handelbar
Inserate: Petrus Advisers erhöht Druck auf Immofinanz
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Glücklos agiert: Semperit CEO tritt zurück
Zeitmangel: OMV fordert von Aufsichtsräten Opfer

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.