© Deutsche Bank AG/Mario Andreya

Neue Aufseher: Österreicher kontrollieren Deutsche Bank

Insider Nº74 / 17 20.3.2017 News

Die Deutsche Bank AG hat an österreichischen Managern Gefallen gefunden. Nachdem Ex-Siemens-Vorstand Peter (Löscher) sein Aufsichtsratsmandat mit Mai auslaufen lässt, hat die Deutsche Bank AG flugs den Google-Sicherheitschef Gerhard (Eschelbeck) sowie C-Quadrat-Gründer Alexander (Schütz) nominiert. Interessant ist, dass Alexander für den neuen chinesischen Großinvestor HNA Group in den Aufsichtsrat einzieht. HNA Group ist Anfang des Jahres überraschend bei der Fondsgesellschaft C-Quadrat eingestiegen und nun auch bei der Deutschen Bank AG drittgrößter Investor. Dort wollen die Chinesen ihren Anteil ausbauen.

Absage von S Immo: Kein Merger mit Immofinanz und CA Immo
BWT vor Expansion: Formel 1 als neue Bühne
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Fauler Kompromiss: RHI-Aktie weiter in Wien handelbar
Inserate: Petrus Advisers erhöht Druck auf Immofinanz

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.