© PPS/Zuma/picturedesk.com

Steel Dress: Voestalpine-Stahl trifft auf High-Fashion

Insider Nº52 / 17 1.3.2017 News

Ich finde es super, wie kreativ man bei der Voestalpine AG ist. Seit kurzem werden aus dem Produkt des Unternehmens neben Industriegütern auch Kleider gefertigt. Der Designer Naim (Josefi) entwirft diese aus dem Stahl eines schwedischen Voestalpine-Werks. Der auf dünne Bandstähle spezialisierte Standort ist Teil des Tochterunternehmens Voestalpine Precision Strip AB. Die Kleider wurden erstmals auf der schwedischen Fashion Week präsentiert.

Aber sogar am roten Teppich der Oscars konnte man den Stahl der Voestalpine AG funkeln sehen. Die (zugegeben eher unbekannte) Schauspielerin Bahar (Pars) trug ein Kleid mit Highlights aus den Walzen der Voestalpine AG. Das Unternehmen zeigt, dass es seinen innovativen Ruf wirklich verdient.

Ausländische Fonds: Berndt May neuer Generalsekretär
Directors Dealings: Mutiger Aktienverkauf bei Palfinger
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Aufsichtsrat: Ex-OMV-Chef gibt Comeback beim Verbund
Volumen: Fondsbranche trotz Konsolidierung in Fahrt

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.