© HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com

Zeit zu gehen: Bawag-Chef Haynes tritt zurück

Insider Nº63 / 17 9.3.2017 Alert

Der Chef der Bawag PSK, Byron (Haynes) nimmt den Hut. Er verlässt die Bank nach einem Rekordjahr auf eigenen Wunsch per Jahresende. Anas Abuzaakouk, derzeit Finanzvorstand der Bawag PSK, wird ab sofort als Co-CEO fungieren und danach das Amt von Byron übernehmen. Der Brite hat in den letzten Jahren (er war seit 2012 an Board) bei der ehemaligen „Arbeiterbank“ ordentlich aufgeräumt und tolle Ergebnisse erzielt. Ich bedauere daher seinen Abgang. Über die Gründe hält er sich bedeckt. Es ist noch gar nicht so lange her, da hat ihm die Aufsicht einen Millionen-Bonus abgeschossen. Darüber war er sicher nicht erfreut. Auf seine Performance bei der Bawag PSK ist er aber zurecht sehr stolz:

„Ich bin äußerst stolz, dass es
so gut gelungen ist, die Bawag PSK zu einer der ertragsstärksten und am besten kapitalisierten Banken
Europas zu machen.“

https://twitter.com/at_trend/status/839808696754503685

Spekulationen: Börsengang von Novomatic
Regulierungswut: Immofirma Athos verliert Aufsichtsräte
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Anlagenotstand: S Immo kauft Aktien der Immofinanz
Fußball-Sponsor: Uniqa greift ÖFB Cup unter die Arme

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.