Neuzugang: Cleen Energy ab 20. April an der Wiener Börse

Insider Nº96 / 17 12.4.2017 News

Die burgenländische Cleen Energy AG wurde von der Wiener Börse AG zum geregelten Freiverkehr im „Standard Market“ zugelassen. Der Bescheid dazu (aufgrund der im Vorhinein klaren Regelungen eher Formsache) wurde am 10. April 2017 erlassen. Ab dem 20. April kann die Aktie des Dienstleisters für LED-Beleuchtung erworben werden. Konkret werden 3.570.000 Aktien zu einem Euro begeben. Auch als Vermittler von Strom- und Erdgaslieferverträgen will das Unternehmen auftreten. Ich freue mich grundsätzlich über jeden Neuzugang an der Börse. Wie ich dir aber schon berichtet habe, ist die Website des Unternehmens noch ausbaufähig. Um Investoren anzulocken, braucht es deutlich mehr Informationen und Zahlenmaterial. Zurzeit ist das Geschäftsmodell kaum nachvollziehbar.

Q-Check Roadshow: Agrana, RHI und das Inflationsgespenst
Directors Dealings: Wiener Börse schafft Transparenz
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Überraschung: Abramovich acht Jahre S-Immo-Aktionär
RCB in Zürs: Investoren stehen auf Osteuropa

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.