© ©Palfinger AG

Doppelter Schuldschein: Palfinger bei Investoren begehrt

Insider Nº91 / 17 5.4.2017 News

Die Palfinger AG hat diese Woche ein Schuldscheindarlehn in Höhe von 200 Millionen Euro am Kapitalmarkt platziert. Die Emission sollte zunächst ein Volumen von 75 Millionen Euro haben. Durch die hohe Nachfrage wurde dieses mehrfach überzeichnet. Der Schuldschein wurde in drei Tranchen zu fünf, sieben und zehn Jahren begeben. Die Palfinger AG nützt so das niedrige Zinsumfeld um sich günstig zu finanzieren. Verwendet wird das Geld Großteils für die Refinanzierung einer vergangenen Übernahme. Dabei handelte es sich um die norwegische Harding-Gruppe, einen Anbieter von Rettungsausrüstung. Die große Nachfrage nach dem Schuldschein zeigt wie beliebt die Palfinger AG zurzeit bei Investoren ist. Der Aktienkurs legte in diesem Jahr um fast 24 Prozent zu. Und laut Analysten zu Recht. Sie bewerten die Palfinger AG als eine der  ATX-Aktien mit dem höchsten Kurspotenzial und den attraktivsten Fundamentaldaten.

Der Rubel rollt: Spasiba, Towarisch Seele!
Kapitalerhöhung: Mirko Kovats denkt weiter an Neubeginn
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
100 Kilo Goldmünze weg: Glanzstück gehörte Auer von Welsbach
500 Millionen: Hypo NOE reüssiert am Kapitalmarkt

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.