© management club/APA-Fotoservice/Pichler

Banker favorisiert Kurz: 5.000 Euro für neues Österreich

Insider Nº207 / 17 17.7.2017 News

Außenminister Sebastian (Kurz) hat bereits rund 70.000 Euro durch Spenden eingesammelt. Wie du sicher weißt, tritt Sebastian im Herbst bei der Nationalratswahl mit einer eigenen Liste an. Gustav (Dressler) hat sogar 5.000 Euro locker gemacht. Gustav kenne ich von den Finanzgesprächen im Forum Alpbach. Auf dem Foto siehst du Sebastian und Gustav vor zwei Jahren in Alpbach. Der Geschäftsführer der 3 Banken Generali Invest ist überzeugt, dass die Liste Sebastian Kurz – Neue Volkspartei die letzte Chance ist, in Österreich tiefgreifenden Veränderungen durchzuführen. Dass Österreich politikmüde ist und dringend eine Veränderung braucht kann ich nur unterschreiben.

VBV übernimmt EVN: Das Sterben der betrieblichen Pensionskassen
RHI-Magnesita: Noch einige große Hürden vor der Fusion
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Täter gefasst: 100 Kilo Goldmünze ist weg
Q-Check Roadshow: Börsenbullen im Imperial

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.