© Gilbert Novy/Kurier/Picturedesk

Rücktritt: Allianz-Österreich Chef Littich übergibt Ruder

Insider Nº208 / 17 17.7.2017 Alert

Wolfram (Littich) tritt zurück und übergibt am 25. August 2017 den Vorstandsvorsitz der Allianz Elementar Versicherungs AG an Remi (Vrignaud). Wolfram war seit 2001 Chef Allianz Gruppe in Österreich und hat dort einiges bewegt. Ich finde es schade, dass Wolfram (er wird die Gründe seines Rücktritts zur gegebenen Zeit offenlegen) nach 16 Jahren das Ruder übergibt, er ist erst 57 und hat noch ein paar Jahre zur Pension. Sein Nachfolger Remi ist Niederösterreicher, 40 Jahre alt und soll die Allianz Elementar Versicherungs AG mit Jahresbeginn 2018 in die Neuorganisation der Region Zentral- und Osteuropa einbringen.

Wenn du mich fragst, klingen diese strukturellen Veränderungen nach Entmachtung und Kompetenzverlust. Die Neuausrichtung hat sich die deutsche Allianz SE ausgedacht. Die Allianz Österreich will sich zu den bervorstehenden Änderungen nicht äußern. Die neue Region wird sieben Länder umfassen. Hier habe ich ein Foto von Remi für dich aufgetrieben:

Rücktritt-Littich

Allianz

Banker favorisiert Kurz: 5.000 Euro für neues Österreich
VBV übernimmt EVN: Das Sterben der betrieblichen Pensionskassen
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
RHI-Magnesita: Noch einige große Hürden vor der Fusion
Täter gefasst: 100 Kilo Goldmünze ist weg

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.