Wiener Börse: Anleihen-Premiere für Uni Immo

Insider Nº258 / 17 30.8.2017 News

Das Vorarlberger Immobilienunternehmen Uni Immo will erstmals eine Anleihen in Höhe von fünf Millionen Euro begeben. Falls du das Unternehmen nicht kennst, kannst du dich hier näher informieren. Die Uni Immo besitzt Immobilien im Wert von 1,9 Millionen Euro. Mit der Anleihe will Geschäftsführer Roberto (Maier) in weitere Immobilien in Wien und Vorarlberg ingesamt 22 Millionen Euro investieren. Ich kann mir schon vorstellen, dass die Anleihe einige Prozent Zinsen bringen wird. Derzeit wird der Prospekt noch von der Finanzmarktaufsicht FMA geprüft. Ich finde es grundsätzlich gut, wenn sich kleine Unternehmen an die Wiener Börse trauen. So soll Kapitalmarkt funktionieren. Für die Unternehmen ist das auch eine gute Schule, denn es fördert Transparenz. Die Zeichnung der Anleihe soll am 5. September 2017 beginnen. Trotzdem solltest du den Prospekt genau studieren, weil das Verhältnis Immobilienvermögen zu Anleihevolumen doch weit auseinander klafft.

Porr steht auf Bienen: Baukonzern ist Hobby-Imker
Conwert-Abfindung: Petrus Advisers will mehr Geld
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Kerbler steigt aus: Neuer Eigentümer für Wiener Privatbank
Neuer Webauftritt: Auf einen Abstecher zur Wiener Börse

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.