© Clemens Fabry / Die Presse / picturedesk.com

Varta-IPO: Tojner wagt zweiten Anlauf

Insider Nº296 / 17 29.9.2017 News

Die Varta AG, die aktuell zu 100 Prozent im Eigentum von Investor Michael (Tojners) Montana Tech Components AG steht, will noch heuer in Frankfurt an die Börse gehen. Diese Nachricht kommt dir bekannt vor? Kein Wunder, Ende letzten Jahres habe ich dir schon mal die selbe Story berichtet. Damals hat Michael den Börsegang des Mikrobatterienherstellers im letzten Moment abgesagt. Wegen seiner (überzogenen) Preisvorstellungen fanden sich nicht genug Käufer. Mit dem geplanten zweiten Anlauf strebt Michael (wie schon 2016) einen Emissionserlös von rund 150 Millionen Euro an. Dafür will er bis zu 40 Prozent des Unternehmens an den Markt bringen. Ich bin gespannt ob der Börsegang diesmal klappt. Wünschen kann man es Michael nur, wegen seinem umstrittenen Heumarktprojekt hatte er in letzter Zeit genug negative Schlagzeilen zu lesen.

Die Würfel sind gefallen: Voestalpine tätigt Großinvestition in Österreich
Bawag-IPO: Börsengang in Wien im vierten Quartal 2017
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Börsengang: Nach Novomatic-Nein ruhen Augen auf Bawag
Trotz Unkenrufen: Wienwert platziert neue Anleihe

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.