© S Bausparkasse AG

Mitarbeiterabbau: S Bausparkasse muss sparen

Insider Nº326 / 17 31.10.2017 News

Wie ich im Kurier gelesen habe, kürzt die S Bausparkasse AG ein Viertel ihrer Belegschaft. Für eine kleine Tochtergesellschaft (gehört zur Erste Group Bank AG) ist das schon ein ordentlicher Einschnitt. Verwundert über den Mitarbeiterabbau (vor allem ältere) bin ich allerdings nicht. Der Prozess, einen Bausparvertrag abzuschließen, wird zunehmend digitalisiert. Vorstandschef (seit Juni 2017) Thomas (Köck) möchte das auch forcieren und die S Bausparkasse AG komplett neu aufstellen. Dabei wird auch eine neue Kooperation mit den Sparkassen diskutiert. Das Wachstum bei den Bausparkassen ist begrenzt, die Anbieter leiden unter der langen Niedrigzinsphase.

Börsengang: Bawag feiert und pfeift auf Tradition
Teamwork: RBI kooperiert mit Banco Santander
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Erste Bank Open: Schwarze Zahlen für Turnier
Endgültiges Aus: Marke Sal. Oppenheim verschwindet

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.