© Robert Newald / picturedesk.com

Causa Chorherr: Banker Hemetsberger klagt

Insider Nº329 / 17 6.11.2017 News

Der bekannte Investmentbanker Willi (Hemetsberger) leitet in der Causa Chorherr rechtliche Schritte ein. Der sonst eher öffentlichkeitsscheue Willi klagt den Anwalt Wolfgang (List), wegen „unrichtigen und rufschädigenden“ Anschuldigungen. Wolfgang hatte mit einer Sachverhaltsdarstellung bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft die Affäre erst ins Rollen gebracht. Wie du sicher weißt, geht es bei der Causa um den wohltätigen Verein des grünen Gemeinderats Christoph (Chorherr). Dass die Großspender des Vereins vor allem Immobilienunternehmer sind, passt einigen gar nicht. Denn in seiner politischen Funktion ist Christoph maßgeblich für den Wiener Wohnbau und die Stadtentwicklung verantwortlich. Als einer dieser Großspender ist Willi ebenfalls ins öffentliche Kreuzfeuer geraten. Ihm wird Nähe zum Wiener Heumarktprojekt unterstellt und dementsprechend die Intention seiner Spende hinterfragt. Dass man über den Fall spricht halte ich für legitim, Fakten, die die schwerwiegenden Anschuldigungen belegen, gibt es bisher aber nicht.

Klage abgewiesen: Meinl Bank verliert gegen Österreich
Fondsbranche: Tirolinvest fusioniert mit Erste Sparinvest
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Mitarbeiterabbau: S Bausparkasse muss sparen
Börsengang: Bawag feiert und pfeift auf Tradition

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.