+1,49%
2.153,60
+0,95%
9.864,00
+0,33%
3.152,50
+0,45%
17.880,00
+0,06%
17.725,00
+0,26%
1,2255
-1,12%
1.182,15
-2,71%
59,86
Sie befinden sich hier: DerBörsianer / News »  
Gilead Scienes Inc.

Die Aktie des Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen Gilead Sciences ist heute zeitweise um über 20 Prozent ins Minus gerutscht, nachdem Studienergebnisse bei einem Medikamentenmix zur Behandlung von Hepatitis C kein zufriedenstellendes Ergebnis erbracht haben, wie MarketWatch berichtet.

Patienten, die mit einer Kombination der Präparate GS-7977 und Ribavirin behandelt wurden, zeigten im Laufe von klinischen Studien unerwünschte negative Ergebnisse. Bei sechs von acht dieser Patienten kam es am Ende der Behandlung wieder zu einem Anstieg der Viruslast, was so nicht erwartet worden war.

Das Mittel GS-7977 wird derzeit im Rahmen mehrerer klinischer Phase-II und Phase-III-Studien im Hinblick auf eine Verwendung bei Patienten mit einer chronischen Hepatitis C untersucht. Das Medikament wurde von Gilead Schiences im Rahmen der 11 Milliarden US-Dollar schweren Übernahme von Pharmasset ins Medikamentenportfolio übernommen.

Empfehlen

Jetzt Ordern »

      
Verfasst am 17.02.2012 um 20:05, Autor: BoerseGo
zum Seitenanfang