© Gajanin,Goran / Action Press / picturedesk

TV-Star Larissa Marolt: Kauft Hotel von Bank Austria

Insider Nº71 / 15 1.7.2015 News

Die UniCredit Bank Austria AG (Bank Austria) verkauft das Seehotel Klopein an die Marolt Hotels GmbH. Damit fällt das Schmuckstück am Klopeinersee an Larissa Marolt (GNTM, Dschungelcamp, Die große Chance) und ihren Vater, den ehemaligen FPÖ-Politiker, Heinz Anton Marolt. Nach der Partnerschaft mit Conchita Wurst hat die Bank Austria damit nun den nächsten Deal mit einer heimischen Diva eingefädelt. Doch der Glanz rund um den Namen Marolt trügt. Im Zuge des Hypo-Alpe-Adria-Skandals wurde offenbar, dass sich der Heinz Anton durch die Unterstützung vom damaligen Hypo-Vorstandsdirektor Wolfgang Kulterer fragwürdiger Finanzierungen für seine Hotels bedient hat. Das kannst du hier nachlesen. Das Verfahren gegen den Wolfgang wurde allerdings im Jänner 2014 eingestellt! Dennoch kommen in den sozialen Netzwerken durchaus Zweifel am Deal mit der Bank Austria auf, wie beim ORF-Wahlfahrer Hanno Settele:

Erklärung für RBI-Crash: „Kann sein, dass einer am falschen Knopf gedrückt hat.“
Griechenland-Krise: Nicht Grexit sondern Brexit macht Sorgen
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
IPO-Pläne bei Amundi: Geht Bawag PSK Invest Eigentümer an die Börse?
Semper Constantia-Einstieg: Ramsauer & Co. kaufen 24 Prozent

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.