© Martin Zerba/CTK

Restrukturierung: Raiffeisen vor Verkauf und Schließung in Osteuropa

Insider Nº242 / 16 5.10.2016 News

Die Raffeisen Bank International AG (RBI) verhandelt mit der Alior Bank (ein staatsnahes Institut) exklusiv über den Kauf der RBI-Tochter Polbank. Für die Abgabe eines verbindlichen Angebots gibt es nun von der polnischen Finanzmarktaufsicht KNF mehr Zeit. Die Frist ist um zwei Monate bis Ende November verlängert worden. Die Zeit abgelaufen ist hingegen für die Raiffeisen-Olinebank Zuno.  Sie war bisher in Tschechien und der Slowakei aktiv (266.000 Kunden). Nach dem dort der Verkauf gescheitert ist wird man voraussichtlich Ende des ersten Halbjahres 2017 die Banklizenz zurück geben. Was  im Details schiefgelaufen ist weiß ich nicht, das Geschäftsmodell der Onlinebank war eigentlich sehr vielversprechend.

Immobilien: Die Zeit ist reif für einen Börsengang
Schnelle Finanz-Transaktionen?: Aber sicher!
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Mirko Kovats: A-Tec übersiedelt schon wieder!
Karrierehoch: Faymann als internationaler Star

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.