© Pioneer Investment Austria

Starker Mann: Kretschmer wird Österreich-Chef bei Amundi

Insider Nº171 / 17 26.6.2017 News

Die von Amundi Asset Management Ende 2016 angekündigte Übernahme der Pioneer Investment Austria steht vor der Vollendung. Am 3. Juli soll der Deal endgültig unter Dach und Fach sein. (Damit ist der Name Pioneer Investment Austria Geschichte). Der neue Chef der bald drittgrößten Fondsgesellschaft des Landes wird Werner (Kretschmer). Wie du vielleicht weißt, ist Werner derzeitiger Vorstandschef bei Pioneer Investment Austria. Zusätzlich zu seiner Rolle bei Amundi Austria wird Werner Geschäftsführer der französischen Unternehmensgruppe in Mittel- und Osteuropa. Als starker Mann mit viel Erfahrung in der CEE-Region ist er eine gute Wahl. Der bisherige Amundi Austria Chef, Eric (Bramoullé), wird Werner als Stellvertreter zur Seite stehen. Ob es ein neues Headquarter in Wien geben wird, lässt sich der Fondsgigant noch offen.

Hier siehst du Werner in Action:

VÖIG

Stolz auf Amag: Mega-Investition eröffnet
Comeback: Ex-Lenzing-Chef wird Salinenboss
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Sparkurs: VTB-Zentrale von Wien nach Frankfurt
CSR-Chaos: RHI gewinnt Trigos, fliegt aus Vönix

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.