Tragödie: Investmentbanker Michael Treichl verstorben

Insider Nº165 / 17 20.6.2017 News

Wie ich in mehreren Medien gelesen habe, ist Investmentbanker Michael (Treichl) am vergangenen Freitag verstorben. Sein lebloser Körper wurde im Genfer See aufgefunden. Michael war der Bruder von Erste-Group-Vorstandschef Andreas (Treichl). Michael soll nach „schweren Depressionen“ verstorben sein.

Im April war sein hochherrschaftlicher Landsitz Parnham House in der Grafschaft Dorset vollständig abgebrannt.

Mit Österreich hatte Michael zuletzt kaum geschäftliche Verbindungen. Unter anderem war er vor rund zehn Jahren im Aufsichtsrat der Meinl Airport International. Hier kannst du detailierter über die Bankiersfamilie Treichl nachlesen.

Raiffeisen Polbank: Start für Börsengang
Lebensmittel als Software
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Geldstrafe: FMA bittet Bawag-Vorstand zur Kasse
Anlagebetrug: Kapitalwealth posiert als Sparinvest

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.