© Der Börsianer

One-Man-Show: M&G Prudential verkleinert Team

Insider Nº243 / 17 18.8.2017 News

M&G International Investments ist ab sofort nur noch eine One-Man-Show im Wiener Büro am Opernring. Österreich-Direktor Christian (Lörincz) hält nach dem Abgang von  Sonja (Melchart) wacker die Stellung. Ich habe gehört, dass die Position von Sonja nicht nachbesetzt werden soll. Im September 2016 hatte die damalige Österreich-Direktorin Karola Gröger überraschend M&G nach 15 Jahren verlassen. Karola hat sich selbständig gemacht und arbeitet an zahlreichen Projekten mit. Das Mutterunternehmen, der britische Versicherer Prudential, legt den eigenen Investmentbereich mit der Tochter M&G zusammen. In Österreich bleibt der Name M&G Investments aufs Erste aufrecht. Ich kann mir aber vorstellen, dass er mittelfristig ebenfalls in M&G Prudential umbenannt wird.

In Österreich sind aktuell 52 ausländische Fondsgesellschaften mit Vertriebsbüros Mitglied bei der Vereinigung Ausländischer Investmentgesellschaften (VAIÖ). Neu dazugekommen ist heuer die belgische Fondsgesellschaft Degroof Petercam. Ausgetreten aus der VAIÖ ist indes Ethenea Independent Investors, die ihr Vertriebsbüro in Wien jedoch behalten.

Volle Transparenz: Wienwert raus aus den Medien
Ärger auf der HV: BWT-Chef nicht entlastet
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
SHW-Übernahme: Pierer im Endspurt
Hellobank: Aus für Banklizenz

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.