© Maurizio Gambarini / dpa / picturedesk.com

Biovolt-Listing: Osteuropa-Biogas gefällt Investoren

Insider Nº343 / 17 16.11.2017 News

Seit heute ist die Aktie der Schweizer Biovolt AG im Dritten Markt der Wiener Börse handelbar. Das auf erneuerbare Energie spezialisierte Unternehmen betreibt aktuell zwei Biogasanlagen in Weißrussland. Der Bau eines Depots (als Joint-Venture) in St. Petersburg ist im Gange. Diese Kombination aus erneuerbarer Energie und Osteuropa-Fokus dürfte den Aktionären gefallen. Das Familienunternehmen konnte einen Erstkurs von 4,55 Euro je Aktie erzielen. Das sind 30 Prozent mehr als bei ihrem letzten Private Placement. Ob der Preis gerechtfertigt ist, ist schwer zu sagen. Aktuelle Kennzahlen oder Geschäftsberichte sucht man auf der Homepage vergeblich. Abgesehen davon, ist der Web-Auftritt für ein Unternehmen im Dritten Markt recht gut. Informationen über Projekte, Strategie und Struktur sind sehr ansprechend aufbereitet.

500 Millionen: Hohe Nachfrage nach Anleihe der RLB OÖ
Expansion: BKS Bank plant Kapitalerhöhung
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Einbruch bei Raiffeisenbank: Schließfächer ausgeräumt
Lebensversicherer XXL: VIG-Töchter fusionieren

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.