© Voestalpine AG

Rennzirkus: Voestalpine sponsert E-Boliden

Insider Nº147 / 18 8.5.2018 News

Die Voestalpine AG wird in der Saison 2018/19 Hauptsponsor der elektrischen Straßenrennserie und gibt der Formel E mit „Voestalpine European Races“ in Metropolen wie Paris, Rom, Berlin und Monte Carlo auch gleich einen neuen Namen. Ich finde das richtig cool!

„Ziel ist es, gemeinsam die Elektromobilität weiterzuentwickeln sowie den Technologietransfer zwischen Automobilzulieferern, -herstellern und  -nutzern voranzutreiben“,

sagt Voestalpine-Vorstandschef Wolfgang (Eder). Ich bin gespannt, welche Projekte Wolfgang (du siehst ihn auf dem Foto mit Formel-E-Gründer Alejandro (Agag)) durch die Partnerschaft mit der ABB FIA Formel E Meisterschaft an Land zieht. Professionelle Straßenrennen sind der perfekte Spielort, um neue Mobilitätslösungen auszuprobieren. Der Wandel vom Stahl- zum Technologiekonzern gefällt mir und wird von der Voestalpine AG bis jetzt mustergültig vollzogen.

Zuckerpreis: Agrana zieht in Serbien zurecht Notbremse
Frankenkredite: Wien und Niederösterreich steigen aus
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Houskapreis: Kapazunder der Wirtschaft unter sich
Harte Einschnitte: Zumtobel im Krisenmodus

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.