© EXPA / APA / picturedesk.com

LLB: Semper-Übernahme bringt neue Eigentümer

Insider Nº208 / 18 6.7.2018 News

Die Übernahme der Semper Constantia Privatbank AG (Semper Constantia) durch die Liechtensteinische Landesbank AG (LLB) ist offiziell bestätigt. Die LLB hat mit Investor Erhard (Grossnigg) und Baulöwe Hans Peter (Haselsteiner) damit auch zwei neue Großaktionäre (halten zusammen sechs Prozent). Der Kaufpreis betrug 185 Millionen Euro, Erhard und Hans Peter (ihnen gehört auch die Westbahn) bekamen diesen teilweise mit Aktien (1,85 Millionen Stück) vergütet, die aktuell umgerechnet 95,6 Millionen Euro wert sind.

Als nächstes steht jetzt die Verschmelzung der LLB Österreich AG mit der Semper Constantia an. Mit der Freigabe durch die Finanzmarktaufsicht rechnet die LLB spätestens Ende September 2018.

Ich hatte dir berichtet, dass Bernhard (Ramsauer) der neuen Privatbank vorstehen soll. Geplant ist auch weiterhin, dass Bernhard im Frühjahr 2019 in den Aufsichtsrat der LLB Österreich AG wechselt. Mich würde schon interessieren, wer ihm nachfolgt, die LLB ist da aber noch auf der Suche. Wundern würde es mich nicht, wenn Robert (Löw) – er ist jetzt Vorstandsvorsitzende der LLB Österreich AG – der Nachfolgekandidat ist.

Die Standorte der Semper Constantia in der Heßgasse 1 in Wien und der LLB Österreich AG in der Wipplingerstraße 35 in Wien sollen beide erhalten bleiben. Die Fonds der Semper Constantia werden umbenannt, aber weitergeführt. Hier siehst du das Eingangsportal in der Heßgasse 1 mit dem Semper-Constantia-Schriftzug. Der Name ist Geschichte!

Börsianer

C-Quadrat: HNA-Gründer tödlich verunglückt
Hochzeit: Anadi im Rennen um Post-Partnerschaft
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Überwachung: FMA will Zuständigkeit für Kredite
Nachfolge: Polytec-Gründer übergibt an Sohn

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.