© Semperit AG Holding

Semperit: Worten Taten folgen lassen

Insider Nº285 / 18 28.9.2018 News

Vielleicht hast du auch das Interview mit Semperit-Vorstandschef Martin (Füllenbach) in der Tageszeitung Kurier gelesen. Seit Monaten geht es im Unternehmen nur um Restrukturierung und Überlegungen, welche Standorte aufgelassen werden. Wie die Zukunft der Semperit AG Holding ausschauen soll, konnte ich bis jetzt nicht erfassen. 600 Initiativen laufen, Martin will die „Hausaufgaben machen und restrukturieren“ (persönlich kann ich diese Phrase nicht mehr hören, wie geht es dir damit?). Neue Produkte soll es geben, welche, erklärt Martin nicht, nur, dass er „mitgestalten will“. Das wäre mir als Investor zu wenig.

Ich würde mir wünschen, dass Martin seinen Worten nun rasch Taten folgen lässt und auf die Investoren hört. Großaktionär B&C Holding erwartet sich bessere Ergebnisse. Ich auch!

Bundesanleihe: Erstmals Blockchain-Auktion
Wiener Privatbank: Arca probiert Neustart
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Fauxpas: ETF auf Künstliche Intelligenz entpuppt sich als Anleihe
Börsianer Messe 18: Eine Premiere im Rückblick

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.