© Börsianer

Headquarter: Volksbank zieht in Ex-Zentrale der Post

Insider Nº310 / 18 23.10.2018 News

Die Volksbank Wien AG zieht, wie ich dir bereits im Juli exklusiv berichtet hatte, bis Ende 2019 in ihre neue Unternehmenszentrale an die Lände in Wien. Die 14.000 Quadratmeter hatte die Oesterreichische Post AG (siehst du auf dem Foto) von 2011 bis 2017 gemietet. Das Gebäude ist eine Bestandsimmobilie der CA Immobilien AG. Für das jetzige Headquarter in der Kolingasse 14 bis 16 in Wien hat Volksbank-Vorstandschef Gerald (Fleischmann), wie ich gelesen habe, mit Irma Investments und der Bundesimmobiliengesellschaft bereits potenzielle Käufer gefunden. Der Kaufpreis soll 80 Millionen Euro betragen. Dort könnte ein Hotel entstehen. Hier habe ich ein Foto für dich.

Börsianer

Hinter Irma Investments steckt Immobilien-Investor Martin (Kurschel), der unzählige Beteiligungen an Immobilien hält und bei mehr als 40 Gesellschaften Geschäftsführer ist (kannst du im Firmenbuch nachlesen). Unter anderem bei Immovate, die derzeit die ehemaligen Rosenhügel-Studios als „filmreifes Wohnen“ herrichten.

“Schwerer Fehler“: Nowotny kritisiert Merkel
B&C gegen Tojner: Hampel zwischen den Fronten
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Alte Post: Motto-Chef nicht mehr interessiert
Zwentendorf: Erfolgreiche Energiewende

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.