© Dominik Angerer/ EXPA/ picturedesk.com

B&C-Poker: Pierer nie interessiert an Tojner-Plan

Exklusiv Insider Nº52 / 19 27.2.2019 News

Andritz-Boss Wolfgang (Leitner) und KTM-Vorstandschef Stefan (Pierer) haben ihre Unterstützung für Investor Michael (Tojner) in Sachen B&C Privatstiftung (lies hier was bisher geschah) laut Industriemagazin angeblich zurückgezogen. Wolfgang will sich dazu nicht äußern, Stefan lässt mir indes von seiner Sprecherin Michaela (Friepeß) ausrichten:

„Herr Pierer ist und war, ungeachtet anderer Presseberichte zu Folge, nicht Teil des Investorenkonsortiums bei der B&C-Privatstiftung“.

Oft ist es einfacher, direkt zu fragen, das siehst du sicher auch so. Michael lässt indes nicht locker und sagt mir: „Wir arbeiten gemeinsam mit den Vorständen der B&C Stiftung und der Unicredit an einer Lösung“. Ich bin gespannt, wie dieser Deal ausgeht. Ich bleibe für dich dran!

Herr Lehrer!: Börse-Chef unterrichtet Finanzwissen
Stillstand: Heiligenkreuz macht Lenzing Probleme
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Währungskrieg: Nowotny fordert Euro Bills
Bildung statt Kunst: Bank Austria verkauft Sammlung

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.