© Börsianer

Aufsichtsrat: Ex-Palfinger-Boss zieht bei Amag ein

Insider Nº102 / 19 16.4.2019 News

Ich freue mich sehr, dass Herbert (Ortner) in Zukunft als Aufsichtsratschef bei der Amag Austria Metall AG (Amag) nach dem Rechten sehen wird. Wie du sicherlich weißt, ist der Ex-Palfinger-Boss (von 2008 bis 2017) seit Ende März 2019 im Vorstand der B&C Privatstiftung, die über ihre Industrieholding 52,7 Prozent an der Amag hält. Da war es nur logisch, dass Herbert (lies hier mehr über seine Interessen) die frei gewordene Position des obersten Aufsehers übernimmt. Ich kenne Herbert als professionellen, unaufgeregten Manager. Mit seiner Bestellung wird auch ein Generationenwechsel (Herbert ist 50) eingeläutet. Der bisherige Vorsitzende Josef (Krenner) wird im Juni 67 Jahre alt.

Postenschacherei: Ettl verliert Job bei FMA
Zu viel Regulierung: Mehr Aufseher für Erste Group
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
FACC klagt Ex-Vorstände: Unterkühlte Stimmung vor Gericht
Research-Fonds: Wiener Börse darf nicht austrocknen

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.