© Börsianer

Große Rochade: Sesselrücken bei Erste Group

Insider Nº114 / 19 26.4.2019 News

Gestern Abend wurde die neue Vorstandstruktur der Erste Group Bank AG, nach langen Spekulationen, endlich bekannt gegeben. Wie du weißt wird Bernhard (Spalt) am 1. Jänner 2020 Andreas (Treichl) als Vorstandsvorsitzender nachfolgen und wie erwartet das Team kräftig umbauen.  So ziehen Stefan (Dörfler), Alexandra (Habeler-Drabek) und Ingo (Bleier) in den Konzernvorstand ein. Gernot (Mittendorfer) dem man große Ambitionen um die Nachfolge von Andreas nachsagte und Jozef (Sikela) müssen hingegen gehen. Gestärkt wird Peter (Bosek) der Chief Retail Officer bleibt und zusätzlich Chef der Erste Bank Österreich (statt Stefan Dörfler) wird.

Eine große Überraschung ist für mich hingegen der Wechsel von Willibald (Cernko), der „nur mehr“ als Firmenkundenvorstand der Erste Bank Österreich fungieren wird, was ich gleichzeitig als Kampfansage an die Konkurrenz verstehe. Interessant finde ich auch die Personalie Ara (Abrahamyan), er ist Experte für Künstliche Intelligenz und wird ab 2020 Chief Digital Transformation Officer der Erste Group Bank AG. Das gesamte neue Team findest du hier.

Nach Immofinanz: Umek fordert neue Aufsichtsräte für CA Immo
Vergütung im ATX: OMV-Boss sahnt kräftig ab
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Streik abgewehrt: Banken-KV mit 3 Prozent plus
Cyberbetrug: N26 eröffnet Techzentrum in Wien

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.