© Deutsche Börse AG

Schade für Wien: IPO von Frequentis in Frankfurt

Insider Nº104 / 19 17.4.2019 News

Die Frequentis AG wird am 26. April 2019 in Frankfurt Analysten und Pressevertreter über Details zum geplanten Börsengang (lies hier nach) informieren. Wenn du mich fragst heißt das, dass die Hauptnotierung in Frankfurt stattfinden wird. Schade für die Wiener Börse! Es wäre nach der Marinomed Biotech AG (klick dich durch die Party!) das zweite IPO 2019 in der Bundeshauptstadt gewesen. Als Trostpflaster ist ein Doppelisting geplant. Für die Frequentis AG ist Frankfurt sicherlich ein Top-Börseplatz, da tummeln sich genug Investoren.

Neue Kernaktionäre: Post will Mitarbeiter beteiligen
Aufsichtsrat: Ex-Palfinger-Boss zieht bei Amag ein
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Postenschacherei: Ettl verliert Job bei FMA
Zu viel Regulierung: Mehr Aufseher für Erste Group

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.