© Börsianer

Höhenluft: Erste Group mietet sich einen Turm

Insider Nº294 / 19 17.10.2019 News

Der 18-stöckige Büroturm  am Wiener Hauptbahnhof (rechts im Bild) ist mir schon öfter auf meinen nächtlichen Spaziergängen aufgefallen. Jetzt weiß ich, was aus ihm wird. 2021 siedelt die Erste Group Bank AG ihre IT-Abteilung von der Geiselbergstraße dorthin. Einen fancy Namen gäbe es schon mit „Erste Tower“, ist allerdings noch nicht entschieden.

Vom Umzug betroffen sind rund 1.300 Mitarbeiter. Sie trennt dann nur noch die Canettistraße zum Erste Campus. Genutzt werden soll der Turm aber nicht nur für die IT-Abteilung, sondern auch zur Erweiterung des Betriebskindergartens der Bank. Fix ist, dass der alte Standort verkauft werden soll, sagt Finanzvorstand Stefan (Dörfler).

Für mich macht es Sinn, die IT-Abteilung in die Nachbarschaft des Erste Campus zu holen. Sie ist mittlerweile einer der wichtigsten Abteilungen der Bank und die einzige, die noch nicht im (oder beim) Campus angesiedelt ist.

Hier noch ein Foto von einer anderen Perspektive. Der niedrigere Trakt links wird künftig als Hotel von der australischen Adina-Gruppe betrieben:

Börsianer

Teilexit von AWS: Großes Interesse an Marinomed
Showdown: Bank Austria vs. 3 Banken startet im November
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Gutes Zeitfenster: UBM will bis zu 120 Millionen
Marktkreise: Bank Austria in deutsche Auslandsholding

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.