© Börsianer/Stefan Burghart

Börsianer Salon: Nachhaltige Premiere mit Pfiff

Insider Nº333 / 19 19.11.2019 Fotos

Der 12. Börsianer Salon im Meinl am Graben zum Thema „Nachhaltigkeit – Das Übel mit der Vergleichbarkeit“ wartete heute mit einer Premiere auf. Zum ersten Mal wurde die „Salon-Teilnehmerin des Jahres“ gekürt. Die Auszeichnung wird (künftig einmal pro Jahr) an jene Frauen vergeben, die herausragenden Einsatz in der Finanzbranche leisten. Die Salon-Teilnehmerinnen wählten in einem Online-Voting  Marinomed-Vorstand Eva Prieschl-Grassauer zur Siegerin. Das hochkarätige Podium diskutierte im Anschluss in einem spannenden Austausch über die mangelnde Vergleichbarkeit nachhaltiger Finanzprodukte. Das Fazit: Auf die Politik darf man nicht warten. Jeder ist gefordert, ein persönliches Nachhaltigkeitsprofil für sich zu definieren. Hier habe ich dir die besten Bilder des Börsianer Salons zusammengestellt:

Land des Privat Bankings: Spängler Bank staubt Sieg ab
Geburtstags-Sause: 60 Jahre Heinrich Schaller
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Casinos-Skandal: Gechattet auf Kosten der Republik
Übernahme-Prozess: RBI will in Osteuropa zukaufen

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.