© Börsianer

Endgültig geschieden: CA Immo verkauft Immofinanz

Insider Nº321 / 19 8.11.2019 News

So schnell kann es gehen. Die CA Immobilien Anlagen AG hat ihre letzten vier Prozent (rund 111 Millionen Euro wert) an der Immofinanz AG verkauft. Für mich die endgültige Scheidung zwischen den beiden. Wenn du dich daran erinnerst, dass ich dir vor eineinhalb Jahren noch von Fusionsplänen erzählt habe ist das schon irgendwie komisch.

Den Anfang machte letztes Jahr die Immofinanz als sie ihr 26-Prozent-Aktienpaket an Starwood Capital verkaufte. Jetzt folgte der formale Schlussstrich. Insgesamt brachten die Immofinanz-Anteile CA Immo-Chef Andreas (Quint) rund 19 Millionen Euro Gewinn durch Kursgewinn und Dividenden ein. Ordentlich abgesahnt würde ich sagen!

Time to shine: AMS startet Osram-Anlauf 2.0
Neuer Großaktionär: T. Rowe Price holt sich Bawag-Aktien
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Gretchenfrage: Wie heißt die neue Bank der Post?
Ausverkauft: Investoren schnappen sich UBM-Anleihe

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.