© Wiener Börse AG/APA-Fotoservice/Schedl

Wiener Börse: Starke Ansagen und scharfes Chili

Insider Nº354 / 19 6.12.2019 Fotos

Der alljährliche Wiener Börse Punsch brachte in diesem Jahr scharfes Chili, trinkfreudige 650 Gäste und einen Börse-Vorstandschef, der gleich mit einer starken Ansage die Anwesenden aus der Kältestarre riss: Der ATX Index sei nur neun Prozent unter dem Allzeithoch aus dem Jahr 2007. Christoph (Boschan) klärte die ungläubigen Gesichter schnell auf: „Ich meine den ATX Total Return, also inklusive Dividenden.“ Nur noch diesen Index solle man künftig als Vergleich zum deutschen DAX hernehmen. Christoph, ich habe dich schon vor zwei Wochen (lies hier nach) durchschaut! Wer sich Chili und Punsch nicht entgehen ließ, habe ich dir in der Fotogalerie zusammengestellt. Viel Spaß beim Durchklicken!

Abgesahnt: Varta bringt Tojner Millionen
Aufregende Vision: TTTech plant mehr als Börsengang
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Kursverfall bei Porr: Britische Fonds gehen short
Börsianer Roadshow: Keine Flaute in Sicht

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.