© Dominik Angerer / EXPA / picturedesk.com

Shopping-King: Pierer greift wieder mal zu

Insider Nº21 / 20 24.1.2020 News

KTM-Boss Stefan (Pierer) hat sich am Mittwoch 16.000 Aktien seiner Pierer Mobility AG gekrallt: Marktwert rund 800.000 Euro. Nicht schlecht denken sich die meisten bei so einer Summe, für Stefan ist das aber nichts Besonderes. Wenn ich mich durch die Ad-Hoc Meldungen der börsennotierten Unternehmen klicke, ist er klare Nummer eins bei den so genannten Managers‘ Transactions (Eigengeschäfte von Führungskräften).

Bis auf Dezember 2019 (auch Stefan feiert Weihnachten!) hat der in Wels wohnhafte Unternehmer im vergangenen Jahr keinen einzigen Monat ausgelassen, Aktien seiner Pierer Mobility (vormals KTM Industries AG) zu kaufen oder verkaufen. Eine spezielle Shopping Angewohnheit oder wie ich es nenne „Kapitalmarktheißblüter“.

Schräger Name: Die Post startet ab April mit „Bank99“
Hohe Nachfrage: Gutes Umfeld für Anleihen
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Geldregen: Marinomed-Aktionäre machen Kasse
Unicredit gegen 3 Banken Gruppe: Richter mit verschiedenen Ansätzen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.