© Börsianer

Allianz Österreich: Deal mit Erste Group und Grawe

Insider Nº187 / 20 30.4.2020 News

Über die Zusammenlegung von Allianz Investmentbank AG und ihrer 100 Prozent Tochter Allianz Invest KAG hatte ich dir bereits im September 2019 (klick hier) berichtet. Mit der Capital Bank (gehört zur Grawe-Gruppe) für das Privatkundengeschäft und der Erste Group Bank AG für den institutionelle Bereich hat die Allianz Österreich jetzt fürs Depotgeschäft (lagert die Allianz aus) zwei Partner lukriert. Die fusionierte Gesellschaft wird sich auf die Vermögensverwaltung (die KAG hat 134 Investmentfonds mit zwölf Milliarden Euro Volumen) konzentrieren. Ist dir eigentlich bewusst, wie auffällig aktiv die Grawe-Gruppe ist? Zuerst der Deal mit der Österreichischen Post AG (Bank99) und jetzt mit der Allianz? Stille Wasser sind tief, heißt es ja.

Fondsbranche: Weltfondstag gibts nur in guten Zeiten
Kündigung: Eine Brücke wird für Porr zum Aufreger
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Lufthansa: Gutes Geschäft für Republik Österreich
Grüne Investments: Kest-Befreiung kommt 2020 nicht

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.