Wieder Banküberfall: Sparkasse ausgeraubt

Insider Nº285 / 20 22.6.2020 News

Kurz vor Mittag wurde heute im oberösterreichischen Wartberg ob der Aist (Bezirk Freistadt) eine Sparkassen-Filiale ausgeraubt. Die Großfahndung (inklusive Helikopter) nach den flüchtigen Tätern läuft. Mir scheint, als würden angesichts der jetzigen Wirtschaftskrise besonders viele wieder ihr Glück bei einem Bankraub probieren. Beinahe wöchentlich kommen Meldungen dazu herein. Oberösterreich ist in der Statistik der Banküberfälle so was wie der „Marktführer“.

Verletzt wurde in Wartberg ob der Aist niemand, die Bankangestellte (wurde mit Faustfeurwaffe bedroht) stehe aber unter Schock, wie mir die Pressestelle der Landespolizeidirektion Oberösterreich sagt. Wie viel Geld entwendet wurde kann mir die Polizei noch nicht sagen. Täter sollen zwei dunkel gekleidete Männer sein.

Millionen-Darlehen: Raiffeisen finanziert Wirecard
Turbulenzen: Wirecard-CEO Markus Braun tritt zurück
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Opferrolle: Wirecard-Chef schwimmen Felle davon
Turbo für Wirtschaft: Make APA Great Again

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.