Wiener Börse: Ludwig Nießen verlässt Vorstand

Insider Nº269 / 20 16.6.2020 News

Ludwig (Nießen), Chief Technology und Operating Officer wird mit 1. Juli 2020 auf eigenen Wunsch den Vorstand der Wiener Börse AG verlassen. Das ist wirklich bedauerlich! Ludwig war am Markt sehr beliebt und immer für ein Späßchen mit mir aufgelegt. Seine Agenden werden fortan Börse-Boss Christoph (Boschan) und Finanzvorstand Petr (Koblic) gemeinsam übernehmen. Das wird kurzfristig sicher gut funktionieren, mittelfristig sollte Technologie aber nicht als Zusatzprogramm in der Vorstandsetage laufen. Auch wenn sich die Wiener Börse in den vergangen Monat verschlankt hat.

Ludwig wird das Börsenparkett noch nicht ganz verlassen, er bleibt in beratender Funktion dem Unternehmen treu. Ich wünsche Ludwig alles Gute für seine Zukunft!

Exklusiv-Deal: Verbund will Gas-Pipeline-Geschäft der OMV
Zug statt Flug: Regionale Flughäfen benachteiligt
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Cleen Energy: Wirbel um Jahresabschluss
Triple perfekt: Bank Austria scheitert auch bei der BTV

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.