Satire am Punkt: Wirecard-Vorstand auf Twitter

Insider Nº308 / 20 7.7.2020 News

Probleme mit Netflix-Verhandlungen, Spotify-Podcast oder ein Seminar an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität: Das alles beschäftigt derzeit laut Twitter den gesuchten Ex-Wirecard-Vorstand Jan (Marsalek). Freilich ist das alles Satire (ich gehe zumindest stark davon aus). Denn für die Wirecard AG heißt es ohnehin: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Für mich persönlich ist es aber satirisch der mit Abstand beste Twitter-Account derzeit. Wer dahinter steckt, bleibt vorerst ein Mythos. Nach eigener Aussage könnten es die deutschen Komiker Jan (Böhmermann) und Olli (Schulz) sein.

Hier ein paar Beispiele, ich hoffe du kannst genauso lachen wie ich.

Rebranding: BKS zeigt sich in neuem Look
Zu wenig Personal: Kritik an Bilanz-Prüfstellen
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Nachwehen: Aus für Wirecard in Österreich
Starke Nachfrage: Uniqa platziert 800 Millionen Euro

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.