© Börsianer

Starke Nachfrage: Uniqa platziert 800 Millionen Euro

Insider Nº304 / 20 3.7.2020 News

Die Uniqa Insurance Group AG (Uniqa) hat sich erfolgreich am Kapitalmarkt refinanziert und 800 Millionen Euro über zwei Anleihen bei internationalen Investoren aufgenommen. 600 Millionen Euro (1,375-Prozent-Anleihe, 5,3-fach überzeichnet) davon sollen zur Finanzierung des Milliarden-Axa-Deals (ich hatte dir hier berichtet) vewendet werden. Der Axa-Deal ist damit ausfinanziert, sagt mir Uniqa-IR-Chef Michael (Oplustil). Ich freue mich, dass für 200 Millionen Euro auch ein Green Bond (war mehr als neunfach überzeichnet!) begeben wurde, der (15,25 Jahre Laufzeit) mit 3,25 Prozent gut verzinst ist. Durch die hohe Überzeichnung konnte die Uniqa beide Zinsätze der Bonds (von 1,75 auf 1,375 und 4,25 auf 3,25 Prozent) noch drücken. Weitere Anleihen sind für die nächste Zeit nicht vorgesehen, sagt mir Michael.

Ein substanzieller Investor der Anleihe (nur für Institutionelle) war übrigens die Europäische Zentralbank. Drei Viertel ging bei beiden Anleihen an langfristige Investoren, beim Green Bond aus Großbritannien (27 Prozent), dem DACH-Raum (26 Prozent) und Skandinavien (19 Prozent) und bei der Anleihe aus DACH (25 Prozent), Frankreich (24 Prozent) und Großbritannien (22 Prozent).

Interessant ist, dass die OMV AG (klick hier) vor rund einer Woche eine zehnjährige Anleihe für 0,75 Prozent locker platzieren konnte. Der Finanzsektor und da vor allem Versicherungen werden von Investoren kritischer gesehen und müssen mehr bieten.

Wiener Börse: Corona kurbelt Handelsumsätze an
Eisiger Wind: Ex-Voest-Chef Eder ist nicht der Buhmann
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Rette was geht: Heimische Justiz beschäftigt Wirecard
Kauforgie: VIG-Eigentümer investiert 7,5 Millionen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.