© (C) Copyright Bundesheer_Fischer

Aufsichtsrat: ÖBAG besetzt heikle Positionen mit Profi

Insider Nº479 / 20 2.11.2020 News

Die Österreichische Beteiligungs AG (ÖBAG) hat Christine (Catasta) in die Aufsichtsräte der Austrian Airlines und der Casinos Austria entsendet. Gute Wahl! Beides sind heikle Positionen (ich sage nur Casinos Affäre), für den Finanzmarkt ist deshalb eine vertrauenswürdige Person unumgänglich. Die ehemalige PWC-Österreich-Chefin hat vor kurzem die Leitung des Beteiligungsmanagements in der ÖBAG übernommen (ich hatte dir hier berichtet) und agiert mit einem großen Vertrauensbonus. Sie trägt auf jeden Fall zur Beruhigung und Professionalität bei der ÖBAG bei, die ich bis jetzt bei der Beteiligungsgesellschaft vermisst habe. Christine hat aufsichtsmäßig ordentlich zu tun, sitzt sie doch bereits in den Aufsichtsgremien der Verbund AG und bei der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG.

Krypotwährung im Anmarsch: Bitpanda eröffnet Forschungslabor
Bilanz 2019: Bei Autobank brennt es lichterloh
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Mut: Geldanlage selbst in die Hand nehmen
Ausgebuht: Boyband als Börsenflop

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.