© HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com

Hygiene Austria: Lenzing bleibt Antworten schuldig

Insider Nº102 / 21 11.3.2021 News

Die Bilanzpressekonferenz der Lenzing AG brachte für mich in der Causa Hygiene Austria nicht viel Erhellendes. Ich verstehe zwar, dass sich der zuständige Vorstand Stephan (Sielaff) zuerst einen Überblick über die Fakten schaffen will. Aber nicht zu wissen, wieviel die Lenzing AG in die Hygiene Austria bisher investiert hat ist für mich unglaubwürdig, genauso wie die fehlende Einschätzung zu finanziellen Auswirkungen oder rechtlichen Risiken. Hier fehlt mir die nötige Transparenz. Immerhin, Rückstellungen hat die Lenzing AG noch keine gebildet. Gewinnausschüttungen gab es auch nicht.

In der Bilanz der Lenzing AG für 2020 werden laut meinen Recherche die Umsätze für die Hygiene Austria mit 18,96 Millionen Euro angegeben, der Jahresüberschuss mit 5,72 Millionen Euro. Das Geschäft ist also, mit einer Marge von über 30 Prozent hochprofitabel. Außerdem hat die Lenzing AG der Hygiene Austria ein ungesichertes Darlehen in Höhe von 2,0 Millionen Euro gewährt.

Lenzing-Boss Stefan (Doboczky) machte klar, dass ihn die ganze Sache (wie uns alle) zutiefst verstört und nicht mit den Werten der Lenzing AG vereinbar ist. IR-Chef Stephan (Trubrich), der zugleich Geschäftsführer der Hygiene Austria ist, wurde von seinen Kapitalmarkttätigkeiten bei der Lenzing AG abgezogen. Das ist natürlich auch ein Teil der Schadensbegrenzung. Die Aktie fällt heute um minus drei Prozent. Was die Investoren dazu sagen, erzähle ich dir morgen.

 

Inakzeptable Emails: Schütz verlässt Aufsichtsrat der Deutschen Bank
Schnelle Finanz-Transaktionen?: Aber sicher!
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Erste Group: Keine Kohle mehr für Kohle
Wirecard und Commerzialbank: Kulturschock im Reich der Rücktritte

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.