© Kathrein Privatbank

Rebranding: Kathrein Privatbank erfindet sich neu

Insider Nº258 / 21 29.6.2021 News

Ich komme endlich dazu, mir den neuen Markenauftritt der Kathrein Privatbank AG mit dem Spruch „Ungewöhnlich persönlich“ genauer anzusehen. Wie du weißt, ist der Private Banking Markt in Österreich hart umkämpft (ich hatte dir hier berichtet), sich neu zu erfinden und mit einem „Augenzwinkern“ aufzufallen ist daher sicher keine schlechte Strategie. Ich würde sagen, ungewöhnlich sind die Plakate auf jeden Fall! Sieh selbst:

„Wir wollen mit dieser Kampagne bewusst das wichtigste Gut einer Privatbank in den Vordergrund stellen: Die persönliche Vertrauensbeziehung zwischen den Kunden und ihren Private Bankern“, sagt Vorstandsvorsitzender Wilhelm (Celeda).

Was meinst du? Das Rebranding hat Kobza and The Hungry Eyes begleitet. Mit Birgit (Fleischmann) hat die Bank übrigens seit kurzem auch eine neue Leiterin des Private Banking Teams für Österreich. Hier habe ich ein Foto von Birgit für dich:

Kathrein Privatbank

32.000 Euro: FMA straft Erste Asset Management
Zehn Jahre: Zürcher Kantonalbank Österreich feiert
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Grüne Anleihe: Oberbank holt sich 250 Millionen Euro
Rote Karte: Erste AM steigt aus Kohle aus

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.