© ROBERT JAEGER / APA / picturedesk.com

Rücktritt: CEO Ronny Pecik kehrt Immofinanz Rücken

Insider Nº259 / 21 29.6.2021 Alert

Die Immofinanz AG hat soeben per Ad-hoc mitgeteilt, dass CEO Ronny (Pecik) mit sofortiger Wirkung zurückgetreten ist. Seine RPR Privatstiftung  hat ebenfalls heute ihren gesamten Geschäftsanteil an der RPPK Immo GmbH an die Gesellschaft von Investor Peter (Korbacka), die Eurovea verkauft. Das Paket beinhaltet insgesamt 13 Millionen Aktien und fünf Pflichtwandelanleihen der Immofinanz AG. Diesen Schritt habe ich schon erwartet, er war die logische Schlussfolgerung nach dem gescheiterten Übernahmeversuch an der S Immo AG. Viel ist Ronny bei der Immofinanz AG nicht in Erscheinung getreten, nach außen hin hat die vergangenen Monate Finanzvorstand Stefan (Schönauer) die Geschäfte geführt und den Übernahmeversuch geleitet.

Rebranding: Kathrein Privatbank erfindet sich neu
32.000 Euro: FMA straft Erste Asset Management
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
S Immo: Immofinanz bläst Übernahme ab
Grüne Anleihe: Oberbank holt sich 250 Millionen Euro

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.