© CA Immobilien Anlagen AG/APA-Fotoservice/Schedl

410 Millionen: CA Immo bietet um Hochhaus in Warschau

Insider Nº294 / 21 21.7.2021 News

Lange galt Osteuropa für unsere heimischen Immobilienkonzerne als Malus bei Investoren. Das scheint sich nun langsam wieder zu ändern. Es wird verstärkt in der CEE-Region zugekauft. Wie die Nachrichtenagentur „Bloomberg“ berichtet, ist die börsennotierte CA Immo AG an einem großen Deal dran. Sie soll 410 Millionen Euro für einen 140 Meter hohen Büro-Wolkenkratzer in Warschau bieten. Das Unternehmen selbst hält sich bedeckt. Ich kann mich noch erinnern, bereits im Herbst hat die CA Immo AG um 87 Millionen Euro das 34.500 m² große Class-A-Bürogebäude Postepu 14 in Warschau erworben.

Geldwäsche: Schärfere EU-Regeln gegen Bargeld
Zehn Jahre: Zürcher Kantonalbank Österreich feiert
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Not macht kreativ: Der Fußball und seine dubiosen Investoren
72,8 Milliarden: Hohe Zuläufe für Erste Asset Management

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.