© Börsianer

90 Prozent: Nachhaltige Fonds als Überflieger

Insider Nº335 / 21 25.8.2021 ESG

Bei der Raiffeisen KAG sind im ersten Halbjahr in Österreich 90 Prozent der Neugelder der Privatanleger in nachhaltige Fonds (haben alle das Österreichische Umweltzeichen) geflossen. In Osteuropa waren es 86 Prozent. Ich finde diese Zahlen beeindruckend! Die Raiffeisen KAG ist damit nicht allein, auch die Erste Asset Management verzeichnete in Östereich eine Milliarde Euro an Nettomittelzuflüssen in nachhaltige Fonds, was ebenfalls 90 Prozent waren. Insgesamt verwaltet die Raiffeisen KAG 45,2 Milliarden Euro, 13,8 Milliarden Euro davon sind nachhaltig investiert. Hier ist also noch genug Platz zum Wachsen.

In Österreich ist der Anteil des nachhaltigen Fondsvolumens in den vergangenen zehn Jahren von 1,61 auf 22,39 Milliarden Euro angestiegen. 2019 waren es 10,55 Milliarden Euro, es gab also mehr als eine Verdopplung! Meine Schlussfolgerung: Wofür braucht es überhaupt noch klassische Fonds, wenn die kaum noch Zuflüsse verzeichnen? VÖIG-Präsident Heinz (Bednar) sieht noch kein Ende:

„Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung wird seitens privater und institutioneller Anleger immer wichtiger. Die neue EU-Offenlegungsverordnung, die seit 10. März 2021 in Kraft getreten ist, erhöht zusätzlich die Transparenz in diesem Bereich. Das Angebot an traditionellen Fonds wird aber weiter eine wichtige Bedeutung haben, da nicht alle Fonds auf Basis von ESG Kriterien gemanagt werden können wie etwa Emerging Markets oder Indexorientierte Produkte.“

Die Frage ist, ob eine Fondsgesellschaft in Zukunft überhaupt solche Produkte anbieten sollte, schließlich ist der Weg zu einer nachhaltigeren Welt einschneidend.

Wall Street mittels SPAC: Spire erfüllt sich Traum
Finanzierungen: Der grüne Hebel der RBI
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Neuzugang in Wien: Architekten an der Börse
Betrügerische Konten: N26 hat Ärger mit der Aufsicht

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.