Börsianer Roadshow: Kurze Leine für Chinas Konzerne

Insider Nº396 / 21 13.10.2021 Fotos

Bei der gestrigen virtuellen Börsianer Roadshow zum Thema „China entdeckt den Kommunismus wieder“ sind spannende Persönlichkeiten zu Wort gekommen. Zu Beginn war die aktuelle Entwicklung rund um Evergrande und dem vor dem Kollaps stehenden Immobiliensektor Thema. Leopold (Quell), China-Experte von der Raiffeisen KAG, hat eine klare Meinung dazu:

„Evergrande ist eine notorisch intransparente Unternehmung mit fragwürdiger Governance. Ein Konkurs wäre ein gutes Zeichen, sie haben sich zu weit aus dem Fenster gelehnt.“

Angesprochen auf die jüngsten Regulierungsmaßnahmen erklärt Hagen-Holger (Apel) von DNB Asset Management, wieso er chinesische Technologieaktien ungern im Portfolio hat: „Die Governance-Praktiken entsprechen nicht unseren Standards. Ein Markt sollte frei sein.“
Beide Experten sehen aber auch positive Seiten am chinesischen Markt. Leopold hält die Korrektur für eine Einstiegsmöglichkeit und Hagen-Holger sieht großes Potenzial:

„Asien wächst. Dort ist die aufstrebende Mittelschicht, dort sind zukünftige Konsumenten.“

Optimistische Manager in der Investmentstory

Günther (Ofner), Vorstandsdirektor der Flughafen Wien AG, blickt realistisch in die Zukunft: „Es müssten 60-65 Prozent des Vorkriseniveaus nächstes Jahr erreichbar sein. Der Luftverkehr wird wieder in seinen historischen Wachstumspfad zurückkehren“. In Richtung China meint er:

„China hat sich durch Preisdumping ein Monopol in der Photovoltaik erkämpft und in den letzten zwei Monaten die Preise um 40 Prozent erhöht. Hier stellt sich zukünftig eine Frage der Abhängigkeit und, ob China Photovoltaik nachhaltig produziert.“

Gerald (Grohmann) möchte als CEO der Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG neue Geschäftszweige „außerhalb von Öl und Gas“ erschließen und somit „ein ESG Angebot für Investoren bieten“. Wie du siehst, macht Nachhaltigkeit wirklich vor niemandem Halt.

Hier kannst du die ganze Diskussion in voller Länge nachschauen:

Kein Geld: FACC-Klage gegen Ex-Boss abgeschmettert
Michael Braungart: Champagner für das Klima
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Großaktionär greift zu: Über eine Million für Linz Textil
Pensionen: Felbermayr schlägt Staatsfonds vor

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.